Unsere Geschichte nach 1945 – Kl. 9b besucht das Haus der Geschichte

2022-07-03T11:35:58+00:00Samstag, 2 Juli 2022|Aktuelles, Gesellschaftslehre|

„Es gibt nicht die eine Geschichte.“ Mit diesen Worten begann für die Schüler/innen der Kl. 9b eine Führung durch die Dauerausstellung „Unsere Geschichte. Deutschland seit 1945“. Anhand vieler interessanter Exponate leiteten uns zwei Museumsführer zur deutschen Zeitgeschichte vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis zur Gegenwart durch das Haus der Geschichte in Bonn. Da die Nachkriegszeit und die Zeit des Kalten Krieges zuvor auch im Fach Gesellschaftslehre intensiv behandelt wurden, bot es sich an, noch mehr zur Entstehung der beiden deutschen Staaten, der deutschen Teilung bis hin zur Wiedervereinigung anhand eindrucksvoller Exponate in Erfahrung zu bringen. Kaum vorstellbar war für uns alle, dass das Museum noch eine Million Objekte bewahrt, die nicht gezeigt werden. Aktuell werden Exponate zur Corona-Pandemie gesammelt, die auch in der Zukunft kommenden Generationen präsentiert werden sollen. Durch den didaktisch hochwertigen Aufbau des Museums wird den jungen Menschen die Relevanz und Aktualität von Geschichte besonders vor Augen geführt.

Dieser Besuch hat sich auf jeden Fall gelohnt, denn die  Dauerausstellung macht die deutsche Geschichte nach 1945 bis in die aktuelle Gegenwart sehr exemplarisch nachvollziehbar.