Die 5. Klassen feiern den Welttag des Buches in Cochem

2022-05-02T13:20:01+00:00Samstag, 30 April 2022|Aktuelles, Deutsch|

Am 23. April wurde der Welttag des Buches gefeiert, der weltweite Feiertag für das Lesen, Bücher und Autoren. Im Rahmen dieses Tages fand gleichzeitig deutschlandweit eine Kampagne zur Leseförderung von Kindern und Jugendlichen statt. Mit einem Buchgutschein „Ich schenk dir eine Geschichte“ soll vor allem den Jungen und Mädchen der 4. und 5. Klassen die Leselust vermittelt werden.

Zu diesem Aktionstag meldeten sich die Klassen 5a und 5b im Vorfeld an und erhielten ihre Buchgutscheine, die sie am Freitag, den 29.04.2022 in der Buchhandlung Layaa-Laulhé in Cochem einlösten.

Jeder Schüler erhielt vor Ort ein Exemplar der Lektüre „Iva, Samo und der geheime Hexensee“ von Bettina Obrecht, die demnächst im Deutschunterricht gelesen wird. Alle 40 Kinder durften es sich zunächst in der Buchhandlung gemütlich machen und tauschten sich mit Herrn Görtz aus, warum es den Welttag des Buches überhaupt gibt. Sie berichteten ebenfalls davon, welche Bücher und Genre zu ihren Favoriten gehören. In kleinen Gruppen wurde dann die Buchhandlung erkundet. Frau Görtz hatte dazu verschiedene Stationen zur Lektüre in der Buchhandlung verteilt, an denen die Schüler Fragen sowie Rätsel beantworten mussten und sogar eine Reise in den Europapark Rust gewinnen können. Bei der vorherigen Befragung stellte sich heraus, dass viele Kinder gerne schmökern und Spaß am Lesen haben, was sich auch daran zeigte, dass viele Jungen und Mädchen Bücher vor Ort kauften.

Die 5. Klassen bedanken sich für die freundliche Einladung bei Herrn und Frau Görtz und für das tolle Buchgeschenk!