Tourneeoper Mannheim begeistert Treis-Kardener Grundschüler

2021-09-21T12:56:19+00:00Dienstag, 21 September 2021|Aktuelles, Grundschule|
Die Tournee Oper Mannheim war mit der Mitmachoper „Papageno und die Zauberflöte“ zu Gast in der Konrad-Adenauer-Schule und überzeugte mit einem grandiosen Auftritt.
Die Zauberflöte aus der Feder des Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart ist eine der bekanntesten Opern überhaupt: Pamina, die Tochter der Königin der Nacht, wurde von dem Fürsten Sarastro in einen Tempel entführt. Der junge Prinz Tamino wird von der Königin der Nacht weggeschickt, um Pamina zu befreien. Als Lohn verspricht sie ihm Pamina zur Frau. Als Tamino ein Bild von Pamina sieht, verliebt er sich sofort in sie und beschließt sie zu retten. Er bricht mit dem lustigen Vogelfänger Papageno auf. Die Königin der Nacht übergibt Tamino eine goldene Zauberflöte und Papageno ein magisches Glockenspiel, die bei Gefahr Hilfe leisten sollen. Tamino und Papageno müssen drei Prüfungen bestehen, um Klugheit, Mut und Standhaftigkeit zu beweisen.
Ob die zwei Helden es schaffen werden, Pamina zu befreien, und was es mit der lustigen Papagena auf sich hat, erfuhren die Kinder der Grundschule Treis-Karden in einer sehr kindgerechten Vorstellung der TourneeOper Mannheim. Die bekanntesten Arien aus der Zauberflöte wurden professionell gesungen. Dabei bekamen die beiden Darsteller kräftige Unterstützung von den Schülerinnen und Schülern, die als Mitspielkinder als kleine „Papagenis“ in die Vorstellung eingebunden wurden. Beeindruckend die Szene, als die kleinen Papagenos als Schlangen den Vogelfänger verfolgten. Außerdem durfte getanzt und sogar Luftgitarre gespielt werden. Bevor die Kinder Autogramme der beiden Schauspieler ergattern konnten, war noch eine Fragerunde angesagt, nahezu alle Finger gingen hoch. „Wieso habt nur ihr beide gespielt, in den vielen Rollen? Warum waren nicht alle Szenen der Zauberflöte mit dabei? Wie lange habt ihr geübt?“ – dies ist nur ein Auszug der Fragen, die die Kinder stellten.  So erfuhr das junge Publikum viele spannende Informationen rund um die Oper und die Ausbildung zum Sänger.
„Wir hatten erstmalig ein Tourneetheater bei uns im Haus, es war mehr als einen Versuch wert, eine Fortsetzung wird sicherlich folgen“, so die abschließenden Worte der Primarstufenleiterin Nicole Lengert. Die nächste Aufführung für 2022 ist schon gebucht. Dann wird es magisch mit AIDA.