Einschulung von 34 Fünftklässlern an der Konrad-Adenauer-Schule

2020-08-17T19:34:00+00:00Montag, 17 August 2020|Aktuelles|

Am 17.08.2020 wurden an der Konrad-Adenauer-Schule 34 Schülerinnen und Schüler der fünften Jahrgangsstufe aus 13 verschiedenen Grundschulen eingeschult. Hierzu haben die jeweiligen Schulpaten des zehnten Schuljahres, mithilfe von Pastoralreferent Frank Hoffmann vom Jugenddekanat Cochem, einen Wortgottesdienst für die Neuankömmlinge in der Sporthalle vorbereitet. Die anschließende Begrüßung fand durch den pädagogischen Koordinator Christopher Mühl statt, der die musikalischen Einlagen während der Veranstaltung mit Klavier und Gitarre begleitete. Ein besonderer Programmpunkt stellte die gesangliche Untermalung von Mara Wahl (10b) dar, die durch rhythmische Klänge einer Cajon von Luca Simons (10b) unterstützt wurde. Im Anschluss erfolgte die Aufteilung der Schülerinnen und Schüler durch ihre Klassenlehrer Frau Keifenheim (5a) und Herr Stein (5b) in zwei neue Schulklassen. Nach der Feierlichkeit wurden die Schülerinnen und Schüler von ihren jeweiligen Klassenlehrern durch das Schulgebäude in ihre Räumlichkeiten geführt, wo sie anschließend ihre jeweiligen Schulpaten noch einmal kennenlernten und mit einer selbstgebastelten Schultüte überrascht wurden. Die Einschulung wurde, anders als in den vergangenen Jahren, unter entsprechenden Hygienemaßnahmen in der Sporthalle vollzogen. Die Feierlichkeit war dennoch ein Erfolg und eine willkommene Alternative zu unserem herkömmlichen Gottesdienst. Die Konrad-Adenauer-Schule wünscht den Mädchen und Jungen des neuen 5. Schuljahres einen erfolgreichen Start an unserer Schule.