Rausgemobbt 2.0 – Tourneetheater besucht unsere Schule

2019-12-11T12:22:45+00:00Mittwoch, 11 Dezember 2019|Aktuelles|

Was würdest du alles tun, um cool zu sein und dazu zu gehören? Gehst du soweit und mobbst deine Mitschüler? Genau davon handelte das Theaterstück „Rausgemobbt 2.0“, in dessen Genuss die Jungen und Mädchen der Klassenstufen 7-10 kamen.

Ein 16-jähriger Junge zieht um und besucht eine neue Schule. An der alten Schule hat er sich nicht immer den Regeln entsprechend verhalten und versucht sich nun bedeckt zu halten, bis er zwei Mädchen kennenlernt: Vanessa, die alle um sich scharrt und den Ton angibt und die zurückhaltende Chris, die von Vanessa und ihren Freunden schikaniert und letztendlich gemobbt wird, bis die Situation aus den Fugen gerät.

Dieses Theaterstück zeigt die Folgen von Mobbing und wie sich das Leben eines Menschen durch Mobbing verändern kann. Gebannt schauten sich die Jugendlichen die Vorführung an, bis eine tiefgründige Diskussion zwischen den Zuschauern und Schauspielern zum Thema „Mobbing“ folgte. Dabei ging es um die Ursachen von Mobbing, die Verbreitung von Fotos und Videos über Social Media, aber auch eigene Erfahrungen wurden mit den drei Darstellern erörtert.

Das Stück zeigte eindrücklich, Mobbing nicht zuzulassen, aber auch zu überlegen, was man tun kann, wenn Mobbing bemerkt wird.