Mika Simons gewinnt den Schulentscheid beim Vorlesewettbewerb

2019-12-07T09:08:56+00:00Freitag, 6 Dezember 2019|Aktuelles, Deutsch|

Traditionell findet in der Weihnachtszeit der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen statt. Nachdem unter den beiden 6. Klassen während einer Bücherpräsentation die besten Leser ermittelt wurden, traten am Nikolaustag die Klassensieger gegeneinander im Schulentscheid an. Mika Simons (6a) und Maria Theisen (6b) durften zunächst ein selbst ausgewähltes Buch präsentieren und die Lieblingstextstelle dem gespannten Publikum, was sowohl aus den Klassenkameraden als auch der Jury bestand, vorlesen. Mika las dabei einen Auszug aus der Lektüre „Pitje Puck“ und Maria entschied sich für „Gregs Tagebuch – Eiskalt erwischt“. Aufmerksam und gespannt lauschte die Jury (Rektor Herr Herrmann, Buchhändlerin Frau Görtz, Buchhändlerin Frau Layaa-Laulhé, Deutschlehrerinnen Frau Klaus-Jung, Frau Prause, Frau Schmitz und Frau Sözen) den zwei Vorlesern.

Im Anschluss an den Wahltext galt es, eine Passage aus einem fremden Text vorzulesen. Die Wahl fiel in diesem Jahr auf die ersten beiden Kapitel des Jugendbuches „Winn – Dixie“ von Kate DiCamillo.

Beide Teilnehmer schlugen sich trotz großer Aufregung souverän, so dass es der Jury nicht leicht gemacht wurde, einen Sieger zu ermitteln. Letztendlich konnte jedoch Mika Simons mit seinen Lesekünsten überzeugen und somit wird er unsere Schule im Februar beim Kreisentscheid vertreten.

Für die Leserinnen und Leser gab es jeweils eine Urkunde und ein Buchpräsent als Dankeschön für die gelungene Leistung.

Wir gratulieren allen Gewinnern an dieser Stelle und wünschen insbesondere Mika für den nächsten Wettbewerb viel Erfolg!

Ein großes Dankeschön sei an dieser Stelle auch dem Schülerchor unter der Leitung von Herrn Mühl gewidmet, der den Vorlesewettbewerb mit Weihnachtsliedern musikalisch untermalte! Weiterhin möchten wir uns ganz herzlich bei den Buchhändlerinnen Frau Görtz und Frau Layaa-Laulhé bedanken, die uns jedes Jahr die Treue halten und die Jury unterstützen!