Drei Abgeordnete zu Gast an unserer Schule

2019-11-14T14:30:40+00:00Donnerstag, 14 November 2019|Aktuelles, Gesellschaftslehre|

Drei Abgeordnete des rheinland-pfälzischen Landtags besuchten Anfang der Woche die Konrad-Adenauer-Schule, um mit den Zehntklässlern aktuelle Tagespolitik, aber auch den 9. November, den Schicksalstag der Deutschen, zu besprechen. Anke Beilstein von der CDU, Dr. Sylvia Groß von der AfD und Benedikt Oster von der SPD nutzten die Gelegenheit, um mit den jungen Menschen angeregt ins Gespräch zu kommen. Rektor Eugen Herrmann hatte zuvor die Gäste aus Mainz begrüßt und leitete anschließend die Diskussion. Die Reichspogromnacht, 30 Jahre Mauerfall, aber vor allem der geplante Windpark bei Treis-Karden waren Themen, die im GL-Unterricht mit Fachlehrer Benedikt Schmitt intensiv besprochen worden waren. Auch die Asyl-Debatte und die Flüchtlingswelle wurden eingehend diskutiert, wobei die Fragen der Schüler jeweils von den drei Abgeordneten beantwortet wurden. 90 Minuten standen die Politiker Rede und Antwort, wobei die unterschiedlichen Ansichten und Positionen in der Diskussion offen zu Tage traten. „Ich fand das eine interessante Veranstaltung, denn ich konnte mir durch die unterschiedlichen Standpunkte der Abgeordneten zur Asyl-Politik, zur Ost/West-Problematik und Windenergie gut ein Bild von ihnen machen“, lobte eine Schülerin die Veranstaltung, die alljährlich an der Konrad- Adenauer-Schule veranstaltet wird.