„Schweinebacke“

2019-10-14T16:32:55+00:00Montag, 14 Oktober 2019|Aktuelles|

Für unsere Fünftklässler startete der erste Schultag nach den Ferien mit einem „Ein-Mann-Animations-Theater“, dessen Darsteller Heinz Diedenhofen ist. Er präsentierte den Jungen und Mädchen das Stück „Schweinebacke“. Dabei ging es um Themen wie (Cyber-) Mobbing und Ärger, mit denen sich die Kinder sehr gut identifizieren können. Dementsprechend waren alle aufmerksame Zuschauer, als „der dicke Max“, der von allen nur „Schweinebacke“ genannt wird, plötzlich abhaut, weil er es nicht länger erträgt, gemobbt zu werden. Sogar die Polizei wird eingeschaltet. Im anschließenden Gesprächskreis konnten die Kinder Fragen stellen und sich alternative Handlungsweisen überlegen. Somit wurde das eigene Sozialverhalten und die eigene Lebensweise reflektiert.