Spannende Unterrichtsangebote lockten viele Besucher zum Tag der offenen Tür an

2018-12-02T12:31:18+00:00Sonntag, 2 Dezember 2018|Aktuelles|

Der Tag der offenen Tür an der Konrad-Adenauer-Schule wurde auch in diesem Jahr von vielen Eltern und deren Kinder genutzt, um unsere Schule kennenzulernen. Einen Tag lang standen die Türen offen, um die Realschule plus Treis-Karden und ihr Schulleben zu erkunden.

Nach einer musikalischen Einführung durch den Schulchor, folgten wissenswerte Informationen zum Schulleben für die Eltern durch Schulleiter Eugen Herrmann. Hinweisschilder und hilfsbereite Scouts leiteten in dieser Zeit die potentiellen Fünftklässler, die aus der ganzen Region zur Konrad-Adenauer-Schule gekommen waren, durch die Unterrichtsräume. Während der Informationsveranstaltung konnten die Viertklässler in Form einer Schulrallye unter Aufsicht der 9. Klasse das Schulgebäude und die Sportstätten erkunden. Anschließend wurde Eltern und Kindern die Möglichkeit geboten, von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr verschiedene Projekte und Fächerangebote zu besuchen.

Und das große Interesse an unserer Schule zeigte sich deutlich an den Besucherzahlen. Ein ständiges Kommen und Gehen, Gewusel auf den Fluren, neugierige Blicke in die Klassenräume und angeregte Gespräche zeugten davon. Interessante Experimente im Fach Chemie oder etwa Schätzungen in der Mathematik förderten teils erstaunliche Ergebnisse zutage. Künstlerisch begabte Schüler fanden indes im Fach Kunst ihr Metier und konnten mittels des Siebdruckverfahrens Stoffrucksäcke mit unserem Schullogo bedrucken, während andere sich im Fach Gesellschaftslehre auf Schatzsuche begaben oder im „Bistro francais“ die französiche Küche in Form von selbst gemachten Crêpes genossen. Im Informatikraum halfen Schüler den Technikinteressierten bei der Programmierung einer Calliope und viele Eltern bestaunten die neuen Medien, wie I-Pads, Bildschirme mit Touchscreen und Co.

Schließlich erhielt auch das weitere Angebotsfeld außerhalb des Unterrichts ein großes Fenster beim Tag der offenen Tür. So stellten die Teilnehmer der AG Schulsanitätsdienst den Besuchern eindrucksvoll unter Beweis, wie wichtig es im Falle eines Unfalles ist, erste Hilfe zu leisten. Die Lehrer standen den Erziehungsberechtigten die gesamte Zeit ebenfalls für individuelle Beratungsgespräche zur Verfügung. Übungen zum Mitmachen, kleine Wettbewerbe und leichte Arbeitsaufträge gaben den kleinen und großen Besuchern Einblicke in die Arbeit unserer Schule.

Zur Stärkung warteten anschließend Kaffee und Kuchen, belegte Brötchen und leckere Grillwürstchen auf die Gäste.

Alles in allem trugen der Fleiß und das Engagement aller Beteiligten dazu bei, dass dieser Tag ein voller Erfolg war, auf den alle stolz sein dürfen.