Auch in diesem Jahr hieß es wieder: „Achtung Auto“

2017-05-21T17:47:57+00:00 Sonntag, 21 Mai 2017|Aktuelles|

Schon seit mehreren Jahren führt der ADAC Mittelrhein die Aktion „Achtung Auto“ mit unseren 5. Klassen in der Straße „Auf Kerbel“ in Treis-Karden durch.

Am Montag, dem 15. Mai 2017 erlebten die beiden Klassen 5a und 5 b in jeweils 80 kurzweiligen Minuten aktive Verkehrserziehung.

Herr Schmitt, langjähriger und erfahrener Mitarbeiter des ADAC, zeigte den Kindern anschaulich und handlungsorientiert, dass sich der Anhalteweg eines Fahrzeugs durch den eigentlichen Bremsweg als auch durch den Reaktionsweg ergibt. Die Kinder waren erstaunt, über die Länge des Anhalteweges und teilweise auch etwas erschrocken, als sie sahen, wie sich der Anhalteweg durch schnelleres Fahren, aber auch durch Unachtsamkeit des Fahrers verlängert.

Auch auf die Notwendigkeit einer geeigneten Sitzerhöhung wies Herr Schmitt eindringlich hin.

Highlight des Tages war, dass alle Schülerinnen und Schülern, aufgeteilt in Kleingruppen und unter Berücksichtigung aller vorher gelernten Sicherheitsmaßnahmen, mit Herrn Schmitt im Auto mitfahren durften. Bei einer Geschwindigkeit von 30 km/h machte er eine Vollbremsung. Den Kindern wurde schnell klar, dass sie sich als Radfahrer oder Fußgänger im Straßenverkehr umsichtig verhalten müssen.