Zwei Schüler erhalten Buchpreis beim Malwettbewerb „Einfälle gegen Unfälle“

2014-12-08T13:28:28+00:00 Montag, 8 Dezember 2014|Aktuelles, Bildende Kunst|

“Einfälle gegen Unfälle”, so lautete das Motto des Mal- und Zeichenwettbewerbs, den die Unfallkasse Rheinland-Pfalz (UK RLP) im Sommer veranstaltet hat. 105 rheinland-pfälzische Schulen reichten Werke der teilnehmenden “Künstler” ein. Es musste der Jury, bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern von Unfallkasse, Schulen und Ministerium schwer gefallen sein, aus der Vielfalt (3923 eingegangene Kunstwerke) der gelungenen Arbeiten eine Auswahl zu treffen.

Freuen durften sich die Schüler Maximilian Braun und Martin Gräf aus der Klasse 6a, die mit einem Buchpreis bedacht wurden.

Die Bilder aller Gewinner finden sich auf der Internetseite: www.ukrlp.de.

Malwettbewerb_2014_01