Die Klassen 5a und 5b nahmen an der Aktion „Achtung Auto“ des ADAC teil

2014-05-18T10:08:24+00:00 Sonntag, 18 Mai 2014|Aktivitäten|

Am Mittwoch schulten sich beide fünften Klassen im Umgang mit den Gefahren, die der tägliche Straßenverkehr birgt.
Herr Kunz des ADAC Mittelrhein führte in spielerischer Art und Weise die Kinder an die Gefahren des Straßenverkehrs heran. Sie durften selbst ausprobieren, wie der Bremsweg, Reaktionsweg und schließlich der Anhalteweg zustande kommen. Dazu mussten die Jungen und Mädchen eine bestimmte Strecken laufen und an einer vorgegebenen Zielgeraden stoppen. Das in der Praxis erworbene Wissen wurde dann auf einer gesperrten Straße angewandt. Gruppenweise erfuhren alle Schüler, wie sich eine Vollbremsung bei 30 km/h anfühlt. Schnell wurde allen Kindern klar, dass auch als Fußgänger, Radfahrer etc. äußerste Vorsicht als Verkehrsteilnehmer geboten ist.