Konrad-Adenauer-Schule

Treis-Karden

Verdienter Pädagoge in Ruhestand – Feier in der Konrad-Adenauer-Schule

Rektorin Ilse Maull verabschiedete kürzlich Friedhelm Wild, langjähriger Lehrer an der Konrad-Adenauer-Schule in Treis, aus dem aktiven Dienst. Der verdiente Pädagoge studierte, so Ilse Maull, von 1971 bis 1974 an der EWH Koblenz, ehe er ab 1. August 1974 als Lehramtsanwärter an die damalige Volksschule Treis kam.

Beliebt bei Schülern und Kollegen arbeitete der gebürtige Löfer lange Jahre in Treis-Karden. Als Mitglied des örtlichen Personalrates  wirkte Friedhelm Wild ebenso wie als Fachleiter „Deutsch“. Neben seiner beruflichen Arbeit engagierte sich der Geehrte in verschiedenen Ehrenämtern. Unter anderem war er Ortsbürgermeister in Kail und viele Jahre als Schöffe vor Gericht.

In einer kleinen Feierstunde, bei der Schüler und Kollegium Geschenke überreichten, wurde Friedhelm Wild im Musiksaal der Konrad-Adenauer-Schule verabschiedet. „Glück und Gesundheit wünsche ich Ihnen“, sagte Rektorin Ilse Maull zum Abschied.