Wer wird Känguru-Sieger ?

2011-03-17T18:45:46+00:00 Donnerstag, 17 März 2011|Aktivitäten, Aktuelles, Mathematik|

Der 3. Donnerstag im März hat an unserer Schule Tradition: Bereits zum 9. Mal trafen sich die besten Mathematik-Asse der Klassen 3 bis 10, um schwierige Aufgaben im Mathematikwettbewerb „Känguru“ zu lösen. Wie immer mussten die Schüler zwischen 24 und 30 Knobelaufgaben innerhalb von 75 Minuten bearbeiten. Der Mathelehrer Herr Rutz, der den Känguru-Wettbewerb seit 2003 betreut, stellte fest, dass die Aufgaben dieses Jahr zum Teil sehr schwer waren. Hier einige Kostproben aus den jeweiligen Klassenstufen:

Klasse 3/4 : Reni, Leo, Gabor, Tina, John und Vincent würfeln mit einem Spielwürfel jeder genau einmal. Jeder würfelt eine andere Punktzahl. Es ist bekannt: Reni hat doppelt so viele Punkte wie Leo und dreimal so viele wie Gabor. Tina hat viermal so viele Punkte wie John. Was hat Vincent gewürfelt?

Klasse 5/6: Bei der Fußball-Schulmeisterschaft hat unsere Klasse 3 Tore geschossen, nur einmal wurde unser Tor getroffen. Wir haben ein Spiel gewonnen, eins unentschieden gespielt und eines verloren. Welches ist das Ergebnis unseres gewonnenen Spiels ?

Klasse 7/8: Von einer sechsstelligen, durch 12 teilbaren Zahl sind nur die ersten fünf Ziffern bekannt: 25762. Wie lautet die letzte Ziffer dieser Zahl?

Klasse 9/10: Wie groß ist die größtmögliche Anzahl von aufeinanderfolgenden dreistelligen Zahlen, deren jede mindestens eine ungerade Ziffer enthält?

Känguru-Wettbewerb 2011

Känguru-Wettbewerb 2011

Die Sieger des heutigen Wettbewerbs werden im Mai feststehen, nachdem die zentrale Auswertung an der Humboldt-Universität in Berlin abgeschlossen sein wird.  Der Wettbewerb findet zeitgleich weltweit in 48 Ländern statt und hatte letztes Jahr in Deutschland 825.000 Teilnehmer aus 8.500 Schulen (weltweit ca. 5 Millionen Teilnehmer).  Näheres zum „Känguru der Mathematik“ unter www.mathe-kaenguru.de im Internet.