Erstklässler haben Weltmeisterin als Lehrerin

2011-03-16T23:07:31+00:00 Montag, 28 Februar 2011|Aktuelles, Grundschule|

Petra Schallenberger holte in Boston im Trocken-Rudern ihre dritte Goldmedaille

Die Erstklässler unserer Schule können stolz sein: Schließlich werden nicht viele ABC-Schützen von einer waschechten Weltmeisterin unterrichtet. Petra Schallenberger wurde jetzt im amerikanischen Boston Weltmeisterin im Trocken-Rudern. Sie holte sie im fernen Boston in der Klasse Frauen-Leichtgewichte (30 bis 39 Jahre) den Titel 2011.

In einer kleinen Feierstunde überreichten jetzt VG-Beigeordneter Heinz Kugel und der Treis-Kardener Ortschef Philipp Thönnes am Freitag Blumen und Präsente an die 39jährige Lehrerin. Beide gaben ihrer Freude Ausdruck, dass die ganze Bevölkerung sich über die Erfolge beider Sportler aus der Region freut.

40 Nationen gingen Ende Februar im fernen Massachusetts bei der Ergo-WM an den Start, 20 Sportler aus der Bundesrepublik Deutschland waren dabei. Tausende von Zuschauern beobachteten die Wettkämpfe, die es in unterschiedlichen Disziplinen gibt. Insgesamt ergatterte das deutsche Team acht Gold-, vier Silber- und fünf Bronzemedaillen.

Beigeordneter Heinz Kugel (hinten rechts) und Ortsbürgermeister Philipp Thönnes gratulierten Petra Schallenberger zum Weltmeistertitel 2011. Die Jungen und Mädchen unserer Schule freuen sich mächtig. Foto: Benedikt Schmitt

Beigeordneter Heinz Kugel (hinten rechts) und Ortsbürgermeister Philipp Thönnes gratulierten Petra Schallenberger zum Weltmeistertitel 2011. Die Jungen und Mädchen unserer Schule freuen sich mächtig. Foto: Benedikt Schmitt