Konrad-Adenauer-Schule

Treis-Karden

Die Jungen und Mädchen der Klasse 9a arbeiteten vergangene Woche im wahrsten Sinne des Wortes hart: Die Neuntklässler schaufelten und hackten „Mutterboden“ für den neuen Schulgarten auf das Beet. Eine ganze Anhängerladung lehmigen und zum Teil steinigen Grundes gelangte so in drei Schulstunden an den vorgegebenen Standort. Dort wollen die Kinder unter Anleitung von Beate Müller künftig Blumen und sogar Gemüse ernten. Die Jugendlichen erhielten natürlich auch eine flüssige Belohnung, denn die Klassenlehrer Mareen-Christin Kalmes und  Benedikt Schmitt hatten reichlich Apfelsaftschorle kalt gestellt.