Konrad-Adenauer-Schule

Treis-Karden

Am 16. November fand der Tag der offenen Tür an unserer Schule statt. Um 9.00 Uhr ging es los mit einer Infoveranstaltung mit allen Lehrern und den zukünftigen Fünftklässlern und deren Eltern. Um die Schule besser kennenzulernen, führten die Schüler der Klasse 9b  mit den angehenden Fünftklässlern eine Schulrallye durch und erklärten ihnen die Räumlichkeiten.

Im Anschluss an die Infoveranstaltung konnten viele verschiedene Angebote besucht werden:

Herr McClellan sang in Musik mit Schülern „Applaus Applaus“ und „Rock’n’Roll Queen“ von den Sportfreunden Stiller. Auch versuchten sich die jungen Besucher an den Instrumenten, zum Beispiel an den Trommeln. Frau Mohr führte in Deutsch eine Büchereirallye durch, damit die Schüler die Bücherei kennenlernen konnten. Herr Kollmayer und Frau Markert gestalteten für Englisch eine Präsentation, die die Kinder an die englische Sprache heranführte. Es gab dort eine Buttonmaschine, die viel Zuspruch bei den Besuchern fand. In Gesellschaftslehre (GL) gab es verschiedene Stationen bei Frau Schauster, Frau Prause und Frau Hammes, wo zum Beispiel zum Thema „Steinzeit“ Schmuck aus Knochen und Muscheln gebastelt werden konnten. Im Fach Feuerwehrtechnik, geleitet von Herrn Freiwald, wurden mithilfe eines Projektors mit einem Greenscreen die zukünftigen Floriansjünger abgelichtet. Die Besucher konnten sich vor einer brennenden Kulisse fotografieren lassen und mittels des Fotodruckers entstand ein Bild, das die Kinder als Feuerwehrmann oder Feuerwehrfrau beim Löschen eines Feuers darstellte. Um dieses Bild erstellen zu lassen, musste zuvor ein anspruchsvoller Parcour unter erschwerten Bedingungen, wie zum Beispiel starker Rauchentwicklung am Brandort, absolviert werden. Natürlich kam der Rauch aus einer Nebelmaschine. In IT brachte Herr Rutz den Schülern Grundtechniken im Umgang mit Computern bei. Bei der Berufsorientierung bei Frau Escanderi und Frau Schulz  hatten vor allem die Eltern an einem Stand die Möglichkeit, sich über die so genannte Berufseinstiegsbegleitung zu informieren. Herr Schmitt präsentierte die Bach- und Natur-AG in Form eines Casting-Angelns. Die Schüler mussten mit einem Bleiköder an der Angel versuchen, in einen Eimer zu treffen. Bei jedem Treffer bekam man eine Süßigkeit. In der Theater AG bei Frau Klaus-Jung wurde das Stück „Die dumme Gans“ gespielt. Ein paar Schüler der Klasse 9b führten ein „Experiment“ in Hauswirtschaft und Sozialwesen durch. Sie ließen die Kinder durch Tasten erraten, was für Zutaten in verschiedenen Tüten waren. Ebenso gab es ein Geschmackstest. Bei Herrn Schüller konnte man in Naturwissenschaften (Nawi) verschiedene Experimente durchführen, wie Mohrenköpfe durch Druck explodieren lassen. In Mathe bot Herr Armin verschiedene Stationen an. Sportlich ging es bei Frau Kalmes zu, die in der Turnhalle einen Hindernisparcour betreute.

Für Speis und Trank war ebenso gesorgt, denn die Eltern und die Kinder konnten kostenlos Würstchen, Kuchen und Obstspieße essen. Auch gab es kostenlose Getränke wie Wasser, Apfelsaft, Kaffee und frische Obstsäfte an der Saftbar der SV.