Konrad-Adenauer-Schule

Treis-Karden

Inliner-Tag an der Konrad-Adenauer-Schule
Am Donnerstag, den 23.Februar 2012 nahm unsere Klasse 4 der Konrad-Adenauer-Schule Treis-Karden an einer Inliner-Schulung mit der Bereitschaftspolizei Koblenz teil. Wir brachten alle unsere Inlineskates mit und konnten es schon vor Schulbeginn kaum erwarten, dass es endlich losging.

Um kurz nach 8 Uhr trafen wir uns mit den Polizisten in der Turnhalle. Sie achteten darauf, dass alle Kinder die notwendigen Sicherheitsschoner und Helme trugen. Dann konnten wir starten.

Zuerst haben uns Eddi, Steffi, Lena und Barbara gezeigt, wie man sich fallen lässt und richtig bremst. Wir lernten den normalen Stopp, die T-Bremse und die Not-Bremse. Manchen Kindern fiel es ganz schön schwer, sich nach vorne fallen zu lassen. Den Kindern, die noch nicht so sicher waren, wurden Hilfen angeboten. An einer anderen Station haben wir das Slalomfahren um Hütchen geübt. Hier mussten wir den rechten Arm auf das linke Knie legen und uns in die Kurve legen. Eine besondere Herausforderung war es, über einen Stab zu springen, der im Parcours eingebaut war. Einfacher war es, unter einem hochgehaltenen Stab in der Hocke durchzufahren. Es gab viele tolle Herausforderungen, Übungen und Hindernisse, die bezwungen werden mussten.
Am Ende spielten alle gemeinsam das Spiel „Feuer-Wasser-Blitz“. Zum Abschluss machten wir ein Erinnerungsfoto mit den Polizisten. Alle Kinder waren sich einig: „Dieser Inliner- Tag war ein voller Erfolg, den wir gerne noch einmal wiederholen würden.“ DANKE!
Julia Zenzen