Konrad-Adenauer-Schule

Treis-Karden

Die neuen Fünftklässler erlebten kürzlich mit ihren Paten aus der 10. Klasse einen gemeinsamen Wandertag auf dem Treiser Schock. Angeführt von Benedikt Schmitt mit Jagdhund „Henry“ zogen die 35 Jungen und Mädchen mit ihren Klassenlehrern Tanja Schauster und Tim Kollmayer über Kerbel zur Hütte am Pflanzgarten. Dort wartete für jeden eine Stärkung von der SV in Form von Rosinen- und Schokobrötchen sowie kalten Getränken. Danach hatten die Zehntklässler Spiele und leichte Fragespiele organisiert. Der Tag in der freien Natur gefiel allen, pünktlich zur Mittagszeit trafen die Schüler wohlbehalten wieder auf dem Schulgelände ein.